Amtsbezirk Balden

Der Amtsbezirk Balden lag im nördlichsten Teil des Kreises. Die Grenze zum Kreis Allenstein verlief fast geradlinig von der Südspitze des Lansker- zum Koschno-See. Eine Kirche gab es in dem Amtsbezirk nicht. Die evangelischen Bewohner von Balden und Layß gehörten zur Gemeinde Neu Bartelsdorf, Kreis Allenstein, die von Gimmendorf zur Gemeinde Kurken, Kreis Osterode. Die katholischen Bewohner gingen nach Wuttrienen, Kreis Allenstein. 1939 hatte der Amtsbezirk Balden 816 Einwohner.

Zum Amtsbezirk gehörten die Gemeinden

  • Balden, Baldenofen und die Försterei Jagdsee
  • Gimmendorf, Kolonie Gimmendorf und Försterei Kahlbruch
  • Layß

Ortspläne im pdf-Format