Amtsbezirk Saberau

Der Amtsbezirk Saberau hatte eine Flächengröße von 4013 ha und bei der letzten Volkszählung 1687 Einwohner. Zu den ältesten Orten gehörten Schiemanen und Pilgramsdorf, die von Winrich von Kniprode 1356 bzw. 1357 gegründet wurden. Die Gemeinde Pilgramsdorf wurde ferner bekannt durch die Entdeckung des Fürstengrabes aus der Gotenzeit.
Saberau hatte eine evangelische Kirche. Hierzu gehörten aus dem Amtsbezirk die Orte Pilgramsdorf, Saberau, Schiemanen und Wasienen. Freidorf und Struben gehörten zum Kirchspiel Neidenburg.

Zum Amtsbezirk gehörten die Gemeinden

Ortspläne im pdf-Format