Malga

[img src=http://www.neidenburg.de/wordpress/wp-content/flagallery/malga/thumbs/thumbs_ansichtskarte.jpg]6110Ansichtskarte
Dorfansicht mit Gasthaus Dreyer und Kriegerdenkmal
[img src=http://www.neidenburg.de/wordpress/wp-content/flagallery/malga/thumbs/thumbs_arbeitspause.jpg]4740Abbau Malga
Pause beim Arbeiten am Wurzelberg (Korsenek)
[img src=http://www.neidenburg.de/wordpress/wp-content/flagallery/malga/thumbs/thumbs_denkmal.jpg]4600Kriegerdenkmal 1914/18
[img src=http://www.neidenburg.de/wordpress/wp-content/flagallery/malga/thumbs/thumbs_dorfansicht.jpg]4550Ansicht von Malga
(aus Richtung Malgaofen gesehen)
[img src=http://www.neidenburg.de/wordpress/wp-content/flagallery/malga/thumbs/thumbs_dorfstrasse-2.jpg]4550Auf der Dorfstraße in Malga
[img src=http://www.neidenburg.de/wordpress/wp-content/flagallery/malga/thumbs/thumbs_dorfstrasse.jpg]4640Dorfstraße in Malga
[img src=http://www.neidenburg.de/wordpress/wp-content/flagallery/malga/thumbs/thumbs_evangelische-kirche.jpg]4820Die evangelische Kirche in Malga
[img src=http://www.neidenburg.de/wordpress/wp-content/flagallery/malga/thumbs/thumbs_feuerwehrfest-1.jpg]4480Feuerwehrfest der Freiwilligen Feuerwehr Malga
(in der Nähe des Kriegerfriedhofs Trotha)
[img src=http://www.neidenburg.de/wordpress/wp-content/flagallery/malga/thumbs/thumbs_feuerwehrfest-4.jpg]4400Feuerwehrfest der Freiwilligen Feuerwehr Malga
[img src=http://www.neidenburg.de/wordpress/wp-content/flagallery/malga/thumbs/thumbs_feuerwehrfest-raudies.jpg]4430Feuerwehrfest der Freiwilligen Feuerwehr Malga
Gastwirtsehepaar Dreyer aus Malga und Eheleute Raudies aus Neidenburg. Raudies war zu dieser Zeit Kreisfeuerwehrführer
[img src=http://www.neidenburg.de/wordpress/wp-content/flagallery/malga/thumbs/thumbs_ffw-malga-3.jpg]4510Feuerwehrfest der Freiwilligen Feuerwehr Malga
[img src=http://www.neidenburg.de/wordpress/wp-content/flagallery/malga/thumbs/thumbs_garten-gasthaus.jpg]4180Im Garten des Gasthauses Dreyer
[img src=http://www.neidenburg.de/wordpress/wp-content/flagallery/malga/thumbs/thumbs_gasthaus-dreyer.jpg]4200Gasthaus Dreyer in Malga
[img src=http://www.neidenburg.de/wordpress/wp-content/flagallery/malga/thumbs/thumbs_gasthaus-einquartierung.jpg]4170Einquartierung vor dem Gasthaus Dreyer
[img src=http://www.neidenburg.de/wordpress/wp-content/flagallery/malga/thumbs/thumbs_gasthaus-garten-1.jpg]3870Im Garten des Gasthauses Dreyer
[img src=http://www.neidenburg.de/wordpress/wp-content/flagallery/malga/thumbs/thumbs_gasthaus-garten-2.jpg]3680Im Garten des Gasthauses Dreyer
[img src=http://www.neidenburg.de/wordpress/wp-content/flagallery/malga/thumbs/thumbs_gasthaus-gruppenbild.jpg]3660Vor dem Gasthaus Dreyer
[img src=http://www.neidenburg.de/wordpress/wp-content/flagallery/malga/thumbs/thumbs_gasthaus-laube.jpg]3700Laube im Garten des Gasthauses Dreyer
[img src=http://www.neidenburg.de/wordpress/wp-content/flagallery/malga/thumbs/thumbs_hochzeit-karlsberg.jpg]3770Hochzeit in Karlsberg bei Malga
Vor dem Wohnhaus des Bauern Friedrich Lewandrowski
[img src=http://www.neidenburg.de/wordpress/wp-content/flagallery/malga/thumbs/thumbs_hochzeit-wallesch.jpg]3200Hochzeitsfoto
von Otto und Elisabeth Wallesch (geb. Loch) 1933 in der Kirche von Malga
[img src=http://www.neidenburg.de/wordpress/wp-content/flagallery/malga/thumbs/thumbs_im-garten.jpg]3820Im Garten
[img src=http://www.neidenburg.de/wordpress/wp-content/flagallery/malga/thumbs/thumbs_img340b.jpg]1180Ansichtskarte
[img src=http://www.neidenburg.de/wordpress/wp-content/flagallery/malga/thumbs/thumbs_jagdstrecke.jpg]3620Jagd auf der Feldmark Malga
[img src=http://www.neidenburg.de/wordpress/wp-content/flagallery/malga/thumbs/thumbs_kindergarten.jpg]3140Vor dem Kindergarten in Malga.
3. v. Iks Willi Wallesch, davor Marlies Wallesch, 2. v. re. Elfrun Wiedner geb. Ballay, Betreuerin Frl. Fidorra (Frida oder Martha), halb rechts hinten freistehend Helmut Samoyski
[img src=http://www.neidenburg.de/wordpress/wp-content/flagallery/malga/thumbs/thumbs_kirche-friedhof.jpg]3300Malga Kirche (davor der Friedhof)
[img src=http://www.neidenburg.de/wordpress/wp-content/flagallery/malga/thumbs/thumbs_kirche-pfarrhaus.jpg]4080ev. Kirche und Pfarrhaus in Malga
[img src=http://www.neidenburg.de/wordpress/wp-content/flagallery/malga/thumbs/thumbs_kirche-pfarrhaus_0.jpg]3080Malga - Kirche und Pfarrhaus
[img src=http://www.neidenburg.de/wordpress/wp-content/flagallery/malga/thumbs/thumbs_kolk-walter.jpg]10Walter Kolk
+ gefallen 14.1.1942
[img src=http://www.neidenburg.de/wordpress/wp-content/flagallery/malga/thumbs/thumbs_kolk-willi.jpg]10Willi Kolk 1932
+ gefallen im II. WK
[img src=http://www.neidenburg.de/wordpress/wp-content/flagallery/malga/thumbs/thumbs_krippenspiel.jpg]3570Krippenspiel
Weihnachtsfeier der Volksschule Malga im Jahre 1925 mit den Lehrern Bohn und Grabowski
[img src=http://www.neidenburg.de/wordpress/wp-content/flagallery/malga/thumbs/thumbs_loch-elisabeth.jpg]2860Elisabeth Wallesch (geb. Loch) - um 1930
[img src=http://www.neidenburg.de/wordpress/wp-content/flagallery/malga/thumbs/thumbs_loch-familie-1.jpg]2980Familie Loch
von Iinks Marie Samoyski mit Tochter Ingrid, mitte Marie Loch mit Ziehkind Peter, rechts Elisabeth Wallesch (geb. Loch) Iinks hinten Willi Loch, mitte oben Michael Loch - um 1932
[img src=http://www.neidenburg.de/wordpress/wp-content/flagallery/malga/thumbs/thumbs_loch-familie-2.jpg]2950Beerdigung von Willi Loch (siehe voriges Bild) - um 1932
[img src=http://www.neidenburg.de/wordpress/wp-content/flagallery/malga/thumbs/thumbs_loch-familie-3.jpg]2610Familie Loch
Kinder von links Karl-Heinz Samoyski, Friedhelm Wallesch, Helmut Samoyski, Ingrid Wallesch, Willi Wallesch, Marlies Wallesch (mit Puppe) dahinter von links Marie Samoyski (geb. Loch), sitzend Michael Loch, sitzend Marie Loch, stehend Elisabeth Wallesch.
[img src=http://www.neidenburg.de/wordpress/wp-content/flagallery/malga/thumbs/thumbs_loch-samoyski-wallesch.jpg]2520Familien Loch, Samoyski und Wallesch
Iinks Michael Loch, Karl Samoyski, davor Karl-Heinz Samoyski, rechts Friedhelm Wallesch, Elisabeth Wallesch (geb. Loch) mit Tocher Ingrid Wallesch, davor von links Willi und Marlies Wallesch, Helmut Samoyski, rechts Marie Loch, Ehefrau von Michael Loch, rechts stehend Marie Samoyski (geb. Loch), Ehefrau von Karl Samoyski
[img src=http://www.neidenburg.de/wordpress/wp-content/flagallery/malga/thumbs/thumbs_loch-samoyski.jpg]2400Familien Loch und Samoyski
Iinks Michael Loch, Karl Samoyski, davor Karl-Heinz Samoyski, rechts Friedhelm Wallesch, Elisabeth Wallesch (geb. Loch) mit Tocher Ingrid Wallesch, davor von links Willi und Marlies Wallesch, Helmut Samoyski, rechts Marie Loch, Ehefrau von Michael Loch, rechts stehend Marie Samoyski (geb. Loch), Ehefrau von Karl Samoyski
[img src=http://www.neidenburg.de/wordpress/wp-content/flagallery/malga/thumbs/thumbs_loch-schwestern-1.jpg]2470Gruppenbild
Iinks Elisabeth Wallesch (geb. Loch), rechts Marie Samoyski (geb. Loch), die anderen Personen sind nicht bekannt - um 1930
[img src=http://www.neidenburg.de/wordpress/wp-content/flagallery/malga/thumbs/thumbs_loch-schwestern-2.jpg]2400Schwestern Loch
links Marie Samoyski (geb. Loch), mitte Elisabeth Wallesch (geb. Loch), rechts namentlich nicht bekannt (vermutlich eine Cousine der vorgenannten) - um 1930
[img src=http://www.neidenburg.de/wordpress/wp-content/flagallery/malga/thumbs/thumbs_loch-wallesch.jpg]2420Familien Loch und Wallesch
von links Elisabeth Wallesch (geb. Loch) mit Tocher Marlies, Karl Samoyski, unbekannte Person, Otto Wallesch, Michael Loch, davor Friedhelm Wallesch , Sohn von Otto und Elisabeth Wallesch
[img src=http://www.neidenburg.de/wordpress/wp-content/flagallery/malga/thumbs/thumbs_martel-gertrud.jpg]3170Martel Preuss und Gertrud Dreyer
[img src=http://www.neidenburg.de/wordpress/wp-content/flagallery/malga/thumbs/thumbs_reklame-kornfranck.jpg]3220Reklame für "Kornfranck"
[img src=http://www.neidenburg.de/wordpress/wp-content/flagallery/malga/thumbs/thumbs_reklame-muehlen-franck.jpg]3190Reklame für "Mühlen-Franck"
[img src=http://www.neidenburg.de/wordpress/wp-content/flagallery/malga/thumbs/thumbs_schleuse.jpg]3250Abbau Malga
Die Schleuse am Wurzelberg (Korsenek)
[img src=http://www.neidenburg.de/wordpress/wp-content/flagallery/malga/thumbs/thumbs_stoerche.jpg]3170Störche auf der Wiese zwischen Malga und Eichenau
[img src=http://www.neidenburg.de/wordpress/wp-content/flagallery/malga/thumbs/thumbs_waldarbeiter.jpg]2400Bei Feld- oder Waldarbeiten - um 1930
vorne rechts liegend Elisabeth Wallesch (geb. Loch) alle anderen Personen nicht bekannt.
[img src=http://www.neidenburg.de/wordpress/wp-content/flagallery/malga/thumbs/thumbs_wallesch-eheleute.jpg]2700Otto und Elisabeth Wallesch (geb. Loch)
[img src=http://www.neidenburg.de/wordpress/wp-content/flagallery/malga/thumbs/thumbs_wallesch-familie.jpg]2560Familie Wallesch
Otto und Elisabeth Wallesch (geb. Loch) mit ihren Kindern Willi, Marlies und Friedhelm (von links)
[img src=http://www.neidenburg.de/wordpress/wp-content/flagallery/malga/thumbs/thumbs_wallesch-geschwister.jpg]2610Geschwister Wallesch
unbekannter Soldat mit Marlies Deutesfeld (geb. Wallesch) und Bruder Willi Wallesch
[img src=http://www.neidenburg.de/wordpress/wp-content/flagallery/malga/thumbs/thumbs_wallesch-kinder.jpg]2540Elisabeth Wallesch mit Kindern
Elisabeth Wallesch (geb. Loch) mit den Kindern Marlies, Willi, Friedhelm, im Wagen Ingrid Wallesch
[img src=http://www.neidenburg.de/wordpress/wp-content/flagallery/malga/thumbs/thumbs_wallesch-makowka.jpg]2570Familien Wallesch und Makowka
hinten von links: Elisabeth Wallesch (geb. Loch) Frau Makowka mit Tochter Edith, Kinder von links Horst Makowka, Elfrun Wiedner (Ballay), rechts Otto Wallesch mit Tochter Marlies
[img src=http://www.neidenburg.de/wordpress/wp-content/flagallery/malga/thumbs/thumbs_wallesch-samoyski.jpg]2650Geschwister Wallesch mit Karl-Heinz Samoyski
von Iinks Karl-Heinz Samoyski , Willi Wallesch, Marlies Deutesfeld (geb. Wallesch), Friedhelm Wallesch
[img src=http://www.neidenburg.de/wordpress/wp-content/flagallery/malga/thumbs/thumbs_x-turm-sw.jpg]2570Malga 1989
Nach Kriegsende wurden die Dorfgebäude von Malga eingeebnet. Lediglich der Glockenturm der evangelischen Kirche blieb stehen. Er diente als Orientierungpunkt im 1954 entstandenen Truppenübungsplatz. 1993 hat das Militär das Gelände verlassen. Es wurde vom Staatlichen Forstamt übernommen und zum Naturschutzgebiet Malga (Rezerwat przyrody Małga) erklärt.