Struben

[img src=http://www.neidenburg.de/wordpress/wp-content/flagallery/struben/thumbs/thumbs_broschk-familie-1.jpg]880Familie des Bauern Broschk im Garten - 1911
[img src=http://www.neidenburg.de/wordpress/wp-content/flagallery/struben/thumbs/thumbs_broschk-familie-2.jpg]550Bei Familie Broschk - Abbau Struben
[img src=http://www.neidenburg.de/wordpress/wp-content/flagallery/struben/thumbs/thumbs_broschk-hochzeit.jpg]580Hochzeit von Karl Broschk am 24.9.1931
[img src=http://www.neidenburg.de/wordpress/wp-content/flagallery/struben/thumbs/thumbs_broschk-mit-zuchtbulle.jpg]510Bauer Broschk mit seinem Zuchtbullen
[img src=http://www.neidenburg.de/wordpress/wp-content/flagallery/struben/thumbs/thumbs_broschk-verlobung.jpg]530Verlobungsfeier bei Broschk - 1922
[img src=http://www.neidenburg.de/wordpress/wp-content/flagallery/struben/thumbs/thumbs_czaczkowski-garten.jpg]620Im Garten bei Czaczkowski - 1937
sitzend ganz rechts: Erna Romanowski (1938 vh. Kayss)
[img src=http://www.neidenburg.de/wordpress/wp-content/flagallery/struben/thumbs/thumbs_czaczkowski-teich.jpg]560Am Teich bei Czaczkowski - 1937
sitzend ganz links: Erna Romanowski
[img src=http://www.neidenburg.de/wordpress/wp-content/flagallery/struben/thumbs/thumbs_heydemuehle-bootsfahrt.jpg]480Bootsfahrt in Heydemühle - 1936/37
v.l.n.r.: Erna Romanowski aus Freidorf, Erika Raitzik aus Struben, Ida Romanowski aus Freidorf, Erna Krolzig aus Struben und Gertrud Berger aus Struben
[img src=http://www.neidenburg.de/wordpress/wp-content/flagallery/struben/thumbs/thumbs_krolzig-hochzeit.jpg]550Hochzeitsfeier bei Krolzig in Kl. Olschau - 1926
[img src=http://www.neidenburg.de/wordpress/wp-content/flagallery/struben/thumbs/thumbs_schueler-beim-baden.jpg]430Die Schulkinder der Strubener Schule beim Baden mit Lehrer Max Birkner
[img src=http://www.neidenburg.de/wordpress/wp-content/flagallery/struben/thumbs/thumbs_schueler-olschau-2.jpg]400Mädchen der Schule Klein Olschau beim Spiel mit Lehrer Birkner
Die Kleinen, Inge Linder und Ilse Wargalla, gehörten noch nicht in die Klasse
[img src=http://www.neidenburg.de/wordpress/wp-content/flagallery/struben/thumbs/thumbs_schueler-olschau.jpg]440Schüler und Lehrer der Schule in Olschau-Struben um 1937-1940
[img src=http://www.neidenburg.de/wordpress/wp-content/flagallery/struben/thumbs/thumbs_struben-1965.jpg]390Struben 1965 (Dziabel?)
[img src=http://www.neidenburg.de/wordpress/wp-content/flagallery/struben/thumbs/thumbs_wargalla-adolf.jpg]440Adolf Wargalla
Adolf Wargalla war einer der bekanntesten Persönlichkeiten des Kreises. Neben seinem gut bewirtschafteten Hof hatte er viele Ehrenämter inne, so war er u. a. im Vorstand des Land- und Forstwirtschaftsverbandes und Mitglied des Aufsichtsrates der An- und Verkaufsgenossenschaft.
[img src=http://www.neidenburg.de/wordpress/wp-content/flagallery/struben/thumbs/thumbs_x-blick-auf-struben-1.jpg]400Blick auf das Dörfchen Struben
rechts Insthäuser und Bauerngehöft Adolf Wargalla dahinter (gegenüber vom Teich) Bauernhof Adolf Czaczkowski
[img src=http://www.neidenburg.de/wordpress/wp-content/flagallery/struben/thumbs/thumbs_x-blick-auf-struben-2.jpg]360Blick auf Struben und das Neidetal
im Vordergrund rechts die Schule
[img src=http://www.neidenburg.de/wordpress/wp-content/flagallery/struben/thumbs/thumbs_x-blick-auf-struben-3.jpg]350Blick auf Struben
in der Mitte der Dorfanger
[img src=http://www.neidenburg.de/wordpress/wp-content/flagallery/struben/thumbs/thumbs_x-broschk-gehoeft.jpg]330Gehöft des Bauern Karl Broschk
(an der Soldauer Chaussee gelegen)
[img src=http://www.neidenburg.de/wordpress/wp-content/flagallery/struben/thumbs/thumbs_x-czaczkowski-ernte-1.jpg]370Ernte und Dreschen des Getreides bei Adolf Czaczkowski - etwa 1936/37
[img src=http://www.neidenburg.de/wordpress/wp-content/flagallery/struben/thumbs/thumbs_x-czaczkowski-ernte-2.jpg]300Ernte bei Adolf Czaczkowski in Struben - 1943 ?
(auf dem Erntewagen scheint ein kriegsgefangener Franzose zu stehen)
[img src=http://www.neidenburg.de/wordpress/wp-content/flagallery/struben/thumbs/thumbs_x-czaczkowski-ernte-3.jpg]330Kartoffelernte bei Czaczkowski
Am Vormittag mit den eigenen Leuten - am Nachmittag mit Schülern des Neidenburger Gymnasiums, die sich in vielen Jahren manche "Mark" verdient haben.
[img src=http://www.neidenburg.de/wordpress/wp-content/flagallery/struben/thumbs/thumbs_x-czaczkowski-ernte-4.jpg]350Die Ernte wird eingebracht - im Sommer 1943 bei A. Czaczkowski
[img src=http://www.neidenburg.de/wordpress/wp-content/flagallery/struben/thumbs/thumbs_x-czaczkowski-ernte-5.jpg]460Die Ernte ist eingebracht - 1942
Die Frauen haben die Krone geflochten und zum Zeichen des Erntedanks nach Hause gebracht. Die Männer sind eingezogen - die auf dem Hof arbeitenden Kriegsgefangenen durften nicht fotografiert werden.
[img src=http://www.neidenburg.de/wordpress/wp-content/flagallery/struben/thumbs/thumbs_x-czaczkowski-ernte-6.jpg]450Erntedank bei Czaczkowski ohne Männer! - 1943
Die "eigenen" Männer sind eingezogen, die Kriegsgefangenen durften nicht fotografiert werden.
[img src=http://www.neidenburg.de/wordpress/wp-content/flagallery/struben/thumbs/thumbs_x-czaczkowski-familie.jpg]440Familie Czaczkowski - 1943
Adolf, Elfriede und Ottilie Czaczkowski

[img src=http://www.neidenburg.de/wordpress/wp-content/flagallery/struben/thumbs/thumbs_x-czaczkowski-hof.jpg]370Auf dem Hof von Adolf Czaczkowski - 1939
Der Stall wurde 1937 gebaut
[img src=http://www.neidenburg.de/wordpress/wp-content/flagallery/struben/thumbs/thumbs_x-czaczkowski-viehherde.jpg]380Viehherde von Adolf Czazkowski im Neidetal
(im Hintergrund der Ortsteil Klein Olschau)
[img src=http://www.neidenburg.de/wordpress/wp-content/flagallery/struben/thumbs/thumbs_x-czaczkowski-waidmannsheil.jpg]420Waidmannsheil
Adolf Czaczkowski und Frau Ottilie geb. Merchel
[img src=http://www.neidenburg.de/wordpress/wp-content/flagallery/struben/thumbs/thumbs_z1985-frau-angrick.jpg]510Frau Johanna Angrik aus Olschau - 1985
Mutter von Walter Angrik * 14.10.I932 + 3.11.1993, dem Gründer und erstem Vorsitzenden der Allensteiner Gesellschaft der Deutschen Minderheit

[img src=http://www.neidenburg.de/wordpress/wp-content/flagallery/struben/thumbs/thumbs_z1985-heidemuehle-1.jpg]470Heidemühle 1985 - Gänsezucht von Landwirt Albert Wylengowski (1985)
Albert Wylengowski (+ 2009) war viele Jahre eine tragende Säule und Vorsitzender der 1994 gegründeten Neidenburger Gesellschaft der Deutschen Minderheit
[img src=http://www.neidenburg.de/wordpress/wp-content/flagallery/struben/thumbs/thumbs_z1985-heidemuehle-2.jpg]410Heidemühle 1985