Das nächste Heimattreffen findet am 6. September 2020 in Lüneburg statt. Der Ort und das Programm werden rechtzeitig bekannt gegeben.


Das Neidenburger Heimattreffen 2019 fand am Sonntag, dem 1. September 2019 im Erich-Brühmann-Haus in Bochum-Werne statt. Im Rahmen des Heimattreffens wurde die Wanderausstellung „Die Volksabstimmung in Ost- und Westpreußen am 11. Juli 1920“ des Kulturzentrums Ostpreußen in Ellingen gezeigt.


Das Heimattreffen 2018 fand am 2. September in der Politischen Bildungsstätte Helmstedt statt. Frau Marguerite Kollo hielt eine Lesung über ihren Vater Willi Kollo „Als ich jung war in Berlin“
(Frau Kollo ist die Schwester des Opern- und Operettensängers René Kollo, der 1993 bei unserem Patenschaftsjubiläum in Bochum auftrat, deren Vater Willi Kollo in Königsberg und Großvater Walter Kollo in Neidenburg geboren sind).


Das Heimattreffen 2017 fand am 3. September im Erich-Brühmann-Haus in Bochum-Werne statt.


Das Heimattreffen 2016 fand am 04. September in Garbsen-Berenbostel nahe Hannover statt. Im Glockenturm der evangelisch-lutherischen Silvanus-Kirchengemeinde Berenbostel hängt seit dem 17. Juli 1968 die Kirchenglocke der Pfarrkirche in Neidenburg. Die Glocke landete im Krieg auf dem Glockenfriedhof von Hamburg und war zum Einschmelzen für Kanonen bestimmt. Sie wiegt 180 kg und hat einen Durchmesser von 65 cm. Frau Pastorin Gabriele Brand hat im Mitteilungsblatt der evangelisch-lutherischen Silvanusgemeinde Juli – September 2016 | Nr. 139 auf den Seiten 2 und 3 ein lesenswertes Geleitwort geschrieben, das sich auch auf die Geschichte der Glocke bezieht.

Unter anderem trat beim Treffen 2016 der bekannte, aus Ostpreußen stammende, Hamburger Film- und Bühnenschauspieler Herbert Tennigkeit mit heiteren und besinnlichen Geschichten und Gedichten in ostpreußischer Mundart auf.


Filmaufnahmen vom Neidenburger Heimattreffen 2013
1953-2013
60 Jahre Patenschaft Stadt Bochum – Kreisgemeinschaft Neidenburg


Neidenburger Heimattreffen in den 1950er Jahren in unserer Patenstadt Bochum.
Heimattreffen in den 50-er Jahren in Bochum