Schulwandkarte

Die Kreisgemeinschaft hat eine Schulwandkarte (170 cm hoch und 190 cm breit) erwerben können. Sie wurde 1931 zum 550-jährigen Bestehen der Stadt Neidenburg von Schulrat Paul Rathke (Neidenburg) bearbeitet. Hochinteressant sind Angaben über Höhenschichten, Laubwald, Nadelwald, Sumpf, Moor, vorzeitliche Funde und andere Angaben von großer Bedeutung. Auf dieser Karte gibt es ein Bild „Neidenburg im Mittelalter“ nach einem Entwurf von Professor O. Kloeppel, Langfuhr. Für den Umriss der Stadt wurde eine Zeichnung des Holländers D. Kemp aus dem Jahre 1602 benutzt. Ein zweites Bild zeigt „Neidenburg / Wiederaufbau nach dem Weltkrieg“ nach einer Flieger-Aufnahme der Junkers Luftbild-Zentrale Leipzig 1931 zum 550-jährigen Bestehen der Stadt.

In verkleinerten Abmessungen haben wir nun Kopien anfertigen lassen. So können wir heute zwei verschiedene Exemplare anbieten.
Eine begrenzte Auflage in UV-Druck auf PVC-Plane (95 cm hoch und 111 cm breit) zum Preis von 25 € ab Heimatstube Bochum bzw. bei den Heimattreffen, oder aber per Postversand zuzügl. Porto und Verpackung. Eine einfachere Alternative als Farbkarte (90 cm hoch und 105 cm breit) im DIN A4-Format gefaltet zum Preis von 20 € ab Heimatstube Bochum oder beim Heimattreffen. Bei Postversand zuzügl. Porto und Verpackung

Schulwandkarte
Foto der Schulwandkarte

Bestellungen über Telefon oder Fax an Jürgen Szepanek, Nachtigallenweg 43, 46459 Rees-Haldern, Tel./Fax 02850-1017. Sie erhalten dann umgehend die Karten zugeschickt.