Kleinkosel

[img src=https://www.neidenburg.de/wordpress/wp-content/flagallery/kleinkosel/thumbs/thumbs_anischtskarte-1.jpg]19420Ansichtskarte
[img src=https://www.neidenburg.de/wordpress/wp-content/flagallery/kleinkosel/thumbs/thumbs_ansichtskarte-2.jpg]17380Ansichtskarte
[img src=https://www.neidenburg.de/wordpress/wp-content/flagallery/kleinkosel/thumbs/thumbs_ansichtskarte-3.jpg]17120Ansichtskarte
[img src=https://www.neidenburg.de/wordpress/wp-content/flagallery/kleinkosel/thumbs/thumbs_dampfbaeckerei.jpg]17490Dampfbäckerei
Im Türeingang Herr und Frau Tantius. Links und rechts die Bäckergesellen Fritz Lange und Paul Botzek.
[img src=https://www.neidenburg.de/wordpress/wp-content/flagallery/kleinkosel/thumbs/thumbs_dorfschoene.jpg]17790Vor dem Haus des Bauern Zabinski
Von links nach rechts: Ruth Behrendt, Helene Dalkowski und Christel Bolz im Jahre 1944
[img src=https://www.neidenburg.de/wordpress/wp-content/flagallery/kleinkosel/thumbs/thumbs_falkuss-familie.jpg]17380Auf der Skottaubrücke mit Blickrichtung nach Schönwiese
Bauer Emil Falkuß mit seinen beiden Töchtern und Nichten während eines sonntäglichen Spazierganges im Jahre 1940.
V.l.n.r.: Edith Falkuß, Hildegard Falkuß, Hedwig Falkuß, verh. Kondritz, und Anneliese Falkuß verh. Powierski
[img src=https://www.neidenburg.de/wordpress/wp-content/flagallery/kleinkosel/thumbs/thumbs_feuerwehr.jpg]16620Freiwillige Feuerwehr
vor dem Gartenzaun bei Toffel
[img src=https://www.neidenburg.de/wordpress/wp-content/flagallery/kleinkosel/thumbs/thumbs_geschwister-behrendt.jpg]16620Geschwister Behrendt
mit der neuen Mühle im Hintergrund (1934)
[img src=https://www.neidenburg.de/wordpress/wp-content/flagallery/kleinkosel/thumbs/thumbs_grieffenhagen.jpg]16280Herr Grieffenhagen (im Vordergrund rechts)
anläßlich einer Studienfahrt des Reichsverbandes Deutscher Schafzüchter im Jahre 1936 nach Ostpreußen (hier Besuch des Gestütes Trakehnen). Herr Grieffenhagen war letzter Pächter der Domäne Kleinkosel. Er war zeitweise Kreisbauernführer und Kreisjägermeister. Im Februar 1945 fiel er als Oberstleutnant bei Heiligenbeil (s.auch
Köpfe der Heimat S. 35).
[img src=https://www.neidenburg.de/wordpress/wp-content/flagallery/kleinkosel/thumbs/thumbs_hartwig-fritz.jpg]16240Gut Kleinkosel
Melkermeister Fritz Hartwig nach getaner Arbeit mit seinen Leuten (1935)
[img src=https://www.neidenburg.de/wordpress/wp-content/flagallery/kleinkosel/thumbs/thumbs_hochzeit-zalenga.jpg]16430Hochzeit von Wilhelm Zalenga
[img src=https://www.neidenburg.de/wordpress/wp-content/flagallery/kleinkosel/thumbs/thumbs_kaminski-familie.jpg]16530Familie Kaminski
in ihrem Garten (mit Frl. Stolte aus Goslar)
[img src=https://www.neidenburg.de/wordpress/wp-content/flagallery/kleinkosel/thumbs/thumbs_kaminski-familie-2.jpg]16310Familie Kaminski
mit Adolf Poganski aus Niedenau während des 2. Weltkrieges
[img src=https://www.neidenburg.de/wordpress/wp-content/flagallery/kleinkosel/thumbs/thumbs_kaminski-gottlieb.jpg]16280Kaffeepause
beim Bauern Gottlieb Kaminski während der Ernte
[img src=https://www.neidenburg.de/wordpress/wp-content/flagallery/kleinkosel/thumbs/thumbs_kaminski-hof.jpg]16520Auf dem Hof des Bauern Gottlieb Kaminski
Vor dem Ausritt
[img src=https://www.neidenburg.de/wordpress/wp-content/flagallery/kleinkosel/thumbs/thumbs_kaminski-paul-1.jpg]16300Paul Kaminski
aus Kleinkosel bei der Reichsehrenwache in Tannenberg (vom 20.10.-21.10.1936)
[img src=https://www.neidenburg.de/wordpress/wp-content/flagallery/kleinkosel/thumbs/thumbs_kaminski-paul-2.jpg]15750Paul Kaminski
aus Kleinkosel bei der Reichsehrenwache in Tannenberg (vom 20.10.-21.10.1936)
[img src=https://www.neidenburg.de/wordpress/wp-content/flagallery/kleinkosel/thumbs/thumbs_kaminski-veranda.jpg]16420Auf der Veranda des Bauern Gottlieb Kaminski
Untere Reihe von links nach rechts: Gustav Wrobel, Anna Kaminski, Fritz Lange
Obere Reihe: Walter Kaminski, Emmi Lange
[img src=https://www.neidenburg.de/wordpress/wp-content/flagallery/kleinkosel/thumbs/thumbs_kirche.jpg]16280Evangelische Kirche
[img src=https://www.neidenburg.de/wordpress/wp-content/flagallery/kleinkosel/thumbs/thumbs_kleinkoseler-jungs.jpg]16030Kleinkoseler Jungs
Walter Kaminski und Fritz Lange (beide im 2. Weltkrieg gefallen)
[img src=https://www.neidenburg.de/wordpress/wp-content/flagallery/kleinkosel/thumbs/thumbs_kondritz.jpg]16050Straße von Kosel nach Groß Sakrau
Links vor dem elterlichen Haus Frau Kondritz, geb. Falkuß, mit Tochter
[img src=https://www.neidenburg.de/wordpress/wp-content/flagallery/kleinkosel/thumbs/thumbs_kopetsch-wilhelm.jpg]15790Vesperzeit
während der Ernte im Jahre 1944 beim Bauern Wilhelm Kopetsch
[img src=https://www.neidenburg.de/wordpress/wp-content/flagallery/kleinkosel/thumbs/thumbs_koseler-jugend.jpg]16140Koseler Jugend auf der Skottau-Brücke
Von links nach rechts: Gerda Peters, Alfred Kaminski, Emmi Lange, Ewald Kaminski, Gertrud Lange, Hilde Kaminski, Walter Kopetsch
[img src=https://www.neidenburg.de/wordpress/wp-content/flagallery/kleinkosel/thumbs/thumbs_koseler-maedchen.jpg]16120Koseler Mädchen
während eines Ausflugs mit Pfarrer Pfeiffer
[img src=https://www.neidenburg.de/wordpress/wp-content/flagallery/kleinkosel/thumbs/thumbs_krause-veranda.jpg]15740Bei Familie E. Krause auf der Veranda
Weirowiz, Frl. Stolte und Geschwister Kaminski
[img src=https://www.neidenburg.de/wordpress/wp-content/flagallery/kleinkosel/thumbs/thumbs_krause-veranda-2.jpg]15770Bei Familie E. Krause auf der Veranda
Paul Kaminski, Frl. Stolte aus Goslar und R. Weirowitz
[img src=https://www.neidenburg.de/wordpress/wp-content/flagallery/kleinkosel/thumbs/thumbs_lange-gertrud.jpg]15740Idyll am Struga-Bach
Gertrud Lange beim Gänsehüten
[img src=https://www.neidenburg.de/wordpress/wp-content/flagallery/kleinkosel/thumbs/thumbs_lange-kartoffelernte.jpg]15600Gustav Lange mit Tochter Emma
bei der Kartoffelernte. Im Hintergrund das Wohngebäude der Zollbeamten
[img src=https://www.neidenburg.de/wordpress/wp-content/flagallery/kleinkosel/thumbs/thumbs_lange-zalenga.jpg]15550Wilhelm Zalenga und Fritz Lange
auf der Dorfstraße. Im Hintergrund die Kirchhofsmauer.
[img src=https://www.neidenburg.de/wordpress/wp-content/flagallery/kleinkosel/thumbs/thumbs_lindenallee.jpg]15690Auf der Lindenallee
vor Kleinkosel mit Hildegard Kaminski sowie Frl. Stolte aus Goslar

[img src=https://www.neidenburg.de/wordpress/wp-content/flagallery/kleinkosel/thumbs/thumbs_markowski.jpg]15700Gruppenbild vor der Haustür des Bauern Markowski
[img src=https://www.neidenburg.de/wordpress/wp-content/flagallery/kleinkosel/thumbs/thumbs_markowski-insthaus.jpg]15520Insthaus
des Bauern Markowski in der "Taubenstraße"
[img src=https://www.neidenburg.de/wordpress/wp-content/flagallery/kleinkosel/thumbs/thumbs_muehle.jpg]15500Windmühle
Behrendts alte Windmühle vor dem Brand, auf einem Bock stehend. Bei Richtungswechsel des Windes mußte die gesamte Mühle mittels einer Winde gedreht werden. (Zeichnung von Jutta Nachtwey nach Angaben ihres 1900 geborenen Großvaters Gustav Boltner)
[img src=https://www.neidenburg.de/wordpress/wp-content/flagallery/kleinkosel/thumbs/thumbs_schafherde-1.jpg]15130Schafherde
[img src=https://www.neidenburg.de/wordpress/wp-content/flagallery/kleinkosel/thumbs/thumbs_schafherde-2.jpg]15010Schafherde (Böcke)
[img src=https://www.neidenburg.de/wordpress/wp-content/flagallery/kleinkosel/thumbs/thumbs_schafherde-3.jpg]15150Schafherde auf der Weide hinter dem Gut Kleinkosel
[img src=https://www.neidenburg.de/wordpress/wp-content/flagallery/kleinkosel/thumbs/thumbs_schulklasse-1.jpg]159002. Klasse der Volksschule
mit den Lehrern Bohn (rechts) und Wieczorrek (links oben)
[img src=https://www.neidenburg.de/wordpress/wp-content/flagallery/kleinkosel/thumbs/thumbs_schulklasse-2.jpg]158301. und 2. Schuljahr der Volksschule
mit dem Lehrer Wieczorrek
[img src=https://www.neidenburg.de/wordpress/wp-content/flagallery/kleinkosel/thumbs/thumbs_schulklasse-3.jpg]15880Schüler der Volksschule Kleinkosel um 1932
Im Hintergrund das Schulgebäude.
[img src=https://www.neidenburg.de/wordpress/wp-content/flagallery/kleinkosel/thumbs/thumbs_schulklasse-4.jpg]155502. Klasse der Volksschule Kleinkosel (ca. 1932)
[img src=https://www.neidenburg.de/wordpress/wp-content/flagallery/kleinkosel/thumbs/thumbs_skottaubruecke.jpg]15570Auf der Skottaubrücke
Von links nach rechts: Kurt Wrobel, Hans Grontzki, Otto Zbikowski und Walter Grontzki
[img src=https://www.neidenburg.de/wordpress/wp-content/flagallery/kleinkosel/thumbs/thumbs_striewski-geschwister.jpg]15500Geschwister Striewski
vor dem Karpfenteich. Im Hintergrund das Wohnhaus von Bürgermeister Mahnke.
[img src=https://www.neidenburg.de/wordpress/wp-content/flagallery/kleinkosel/thumbs/thumbs_taubenstrasse-anwohner.jpg]15940Anwohner der "Taubenstraße"
vor dem Haus der Gebrüder Fritz und Adolf Orlowski
[img src=https://www.neidenburg.de/wordpress/wp-content/flagallery/kleinkosel/thumbs/thumbs_toffel-wilhelm.jpg]15780Bauer Wilhelm Toffel
beim Torfstechen mit der Torfstechmaschine im Jahre 1933. Ein für damalige Verhältnisse fortschrittliches Gerät. Im Vordergrund Frau Toffel mit Sohn Gerhard und Erich Goerke. Im Hintergrund Hermann Powierski.
[img src=https://www.neidenburg.de/wordpress/wp-content/flagallery/kleinkosel/thumbs/thumbs_unbeschwerte-kindheit.jpg]15640Unbeschwerte Kindheit
Das Bild zeigt im Hintergrund die Wirtschaftsgebäude des Pfarramtes.
[img src=https://www.neidenburg.de/wordpress/wp-content/flagallery/kleinkosel/thumbs/thumbs_vor-dem-kirchhof.jpg]15590Vor dem Koseler Kirchhof
V.l.n.r.: Willi Grontzki, Fritz Lange, Albert Kaminski, unbek., unbek., Hans Grontzki (ca. 1934)